Meine Welt

So hat alles angefangen

Manchmal habe ich das Gefühl, dass es nur ein böser Traum war aber leider ist es Realität. Ich war in der dritten Klasse und mir ging es echt gut ich hatte eine beste Freundin, ich liebte meine Eltern und sie liebten mich, mit meinen Bruder hatte ich ab und zu gestritten aber das ist ja normal bei Geschwistern und ja mir ging es eben einfach gut bis zu diesem Tag der wirklich alles kaputt machte. Mein Vater war mit mir, meinen Bruder und einem Freund von meinen Bruder in ein Hallenbad gefahren dort war ich das erste mal und bis jetzt auch das letzte mal. Ich glaube ich hatte Spaß dort bin gerutscht, geschwommen und habe mit meinen Vater rumgealbert Ich weiß noch genau, dass ich einen Mann sah mit einer roten Badehose, er kam mir schon merkwürdig vor als ich ihn sah hab mir dabei aber nicht viel gedacht und ging weiter. Etwas später wollte ich ins Außenbecken und hatte meinen Vater gefragt ob ich alleine raus darf und er ließ mich naja wer konnte schon wissen was passiert... Draußen schwamm ich etwas rum bis mir kalt und langweilig wurde dann wollte ich wieder rein ich hatte ein Schwimmbrettchen mit dem ich wieder rein schwamm dann in diesem "Zwischenbecken" stand dieser Mann mit der roten Badehose er wollte, dass ich wartete und ich war auch noch so dumm und tat es ließ mein Brettchen schwimmen und schaute den Typen an. Ich glaube er redete mit mir dann zog er mir die Hose runter... ich will nicht genau beschreiben was genau er gemacht hat das kann ich grade einfach nicht aber ich sag es mal so er hat mich missbraucht mich aber nicht vergewaltigt, er hat etwas mit mir gemacht wovon ein kleines Mädchen keine Ahnung hat und auch nicht haben sollte ich wusste nicht was das war und kannte auch lange keine Bezeichnung dafür deshalb dachte ich er wäre ein Arzt oder so etwas in der Art heute weiß ich wie dumm das klang. Ich weiß noch, dass er mich fragte wie ich heiße und woher ich komme das sagte ich ihm auch und als ich den Namen meiner Stadt sagte hörte ich wie er "Gott sei dank" murmelte (das Schwimmbad war ca. eine Stunde von meinen Zuhause entfernt) irgendwann fing ich an zu heulen vor Schmerzen und zog mir die Hose wieder hoch kurz darauf kam mein Vater in das "Zwischenbecken" aber er hat nicht von dem ganzen. Er fragte warum ich denn weine aber ich wollte nichts sagen ich wusste, dass der Mann was getan hat was er nicht durfte da ich meinte dass ich nicht will, dass der Mann ins Gefängnis kommt was schon wieder so eine Dummheit war. Natürlich tat der Mann so als hätte er nichts gemacht und meinte so etwas wie "kümmern sie sich doch mal um ihre Tochter!". Erst als wir wieder Zuhause waren habe ich erzählt was passiert war....
14.11.13 03:13
 
Letzte Einträge: Ein paar Details über mich :), "Was danach passierte", Wie ich versuchte mein Leben zu beenden


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de