Meine Welt

Ein paar Details über mich :)

Ich komme aus einer klein Stadt in der ich seit meiner Geburt lebe, irgendwie mag ich diese Stadt aber andererseits hasse ich sie auch naja viele Leute hier sind recht hinterhältig aber ich denke mal, dass ist bei jeder Kleinstadt so. Noch lebe ich bei meinen Eltern, weil ich noch zur Schule gehe. Ich bin am 16.02.95 geboren also 18 Jahre alt, meinen richtigen Namen werde ich hier nicht nennen ich möchte Anonym bleiben. Ich habe einen älteren Bruder der 21 Jahre alt ist er wohnt nicht mehr bei uns was "meine schuld" ist also seine Freundin wohnte drei Jahre bei uns und hat sich durchgeschnorrt, sie hat gelogen um sich besser darzustellen (z.B. hat sie erzählt, dass sie jeden Monat uns Geld gibt aber meine Eltern haben nie Geld von ihr bekommen) irgendwann habe ich dann eine "entweder sie oder ich"-Aktion durchgeführt und habe zwei Wochen bei meinen Freund gewohnt. Mein Bruder ist mit ihr ausgezogen und da ihm so eine wichtiger ist als seine Schwester rede ich nicht mehr mit ihm (sie hat viel scheiße abgezogen auch einmal erzählt, dass mein Bruder mich schlagen will deshalb "handel" ich so). Aber ich will mal langsam zum Ende kommen . Ich habe Depressionen deshalb schreibe ich diesen Blog mein Freund und ich hatten diese Idee da ich so alles versuche zu "verarbeiten", denn ich habe das Gefühl das Psychologen mich nicht richtig ernst nehmen meine jetzige Psychologin meinte bei meinen letzten Besuch, dass sie meine Gefühle nicht richtig erkennen kann vielleicht liegt es ja daran aber genaueres werde ich noch hier in meinen Blog schreiben. Ach eins fällt mir noch ein: Ich würde gerne auch mit anderen die vielleicht ähnliche Probleme und Psychische Probleme haben schreiben also ich habe mir extra eine E-Mail Adresse für diesen Blog gemacht wäre nett wenn ihr mich da mal anschreibt: Diamon.dDream.s@web.de es kann sein, dass ich etwas brauche um zu Antworten werde mich aber bemühen so oft wie möglich reinzuschauen.
20.11.13 02:23


Werbung


So hat alles angefangen

Manchmal habe ich das Gefühl, dass es nur ein böser Traum war aber leider ist es Realität. Ich war in der dritten Klasse und mir ging es echt gut ich hatte eine beste Freundin, ich liebte meine Eltern und sie liebten mich, mit meinen Bruder hatte ich ab und zu gestritten aber das ist ja normal bei Geschwistern und ja mir ging es eben einfach gut bis zu diesem Tag der wirklich alles kaputt machte. Mein Vater war mit mir, meinen Bruder und einem Freund von meinen Bruder in ein Hallenbad gefahren dort war ich das erste mal und bis jetzt auch das letzte mal. Ich glaube ich hatte Spaß dort bin gerutscht, geschwommen und habe mit meinen Vater rumgealbert Ich weiß noch genau, dass ich einen Mann sah mit einer roten Badehose, er kam mir schon merkwürdig vor als ich ihn sah hab mir dabei aber nicht viel gedacht und ging weiter. Etwas später wollte ich ins Außenbecken und hatte meinen Vater gefragt ob ich alleine raus darf und er ließ mich naja wer konnte schon wissen was passiert... Draußen schwamm ich etwas rum bis mir kalt und langweilig wurde dann wollte ich wieder rein ich hatte ein Schwimmbrettchen mit dem ich wieder rein schwamm dann in diesem "Zwischenbecken" stand dieser Mann mit der roten Badehose er wollte, dass ich wartete und ich war auch noch so dumm und tat es ließ mein Brettchen schwimmen und schaute den Typen an. Ich glaube er redete mit mir dann zog er mir die Hose runter... ich will nicht genau beschreiben was genau er gemacht hat das kann ich grade einfach nicht aber ich sag es mal so er hat mich missbraucht mich aber nicht vergewaltigt, er hat etwas mit mir gemacht wovon ein kleines Mädchen keine Ahnung hat und auch nicht haben sollte ich wusste nicht was das war und kannte auch lange keine Bezeichnung dafür deshalb dachte ich er wäre ein Arzt oder so etwas in der Art heute weiß ich wie dumm das klang. Ich weiß noch, dass er mich fragte wie ich heiße und woher ich komme das sagte ich ihm auch und als ich den Namen meiner Stadt sagte hörte ich wie er "Gott sei dank" murmelte (das Schwimmbad war ca. eine Stunde von meinen Zuhause entfernt) irgendwann fing ich an zu heulen vor Schmerzen und zog mir die Hose wieder hoch kurz darauf kam mein Vater in das "Zwischenbecken" aber er hat nicht von dem ganzen. Er fragte warum ich denn weine aber ich wollte nichts sagen ich wusste, dass der Mann was getan hat was er nicht durfte da ich meinte dass ich nicht will, dass der Mann ins Gefängnis kommt was schon wieder so eine Dummheit war. Natürlich tat der Mann so als hätte er nichts gemacht und meinte so etwas wie "kümmern sie sich doch mal um ihre Tochter!". Erst als wir wieder Zuhause waren habe ich erzählt was passiert war....
14.11.13 03:13


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de